Praxistest Hundeführerschein

Am 06.02.2019 war mein Frauchen mit mir in Ebersberg.

Ich habe gespürt, dass ich heute ganz gut aufpassen soll, was von mir verlangt wird. Irgend etwas hatte sie vor.

Das war gar nicht so leicht, lag doch auf der Ebersberger Alm noch so viel Schnee zum rumtollen. Wie sollte ich da ernst und aufmerksam sein können?

Ich habe mich dennoch bemüht und gut mitgemacht.

Zuerst waren wir auf dem Gelände bei der Ebersberger Alm, und es wurde so einiges von mir verlangt. Da hat eine fremde Frau Aufgaben an uns gestellt. Diese Frau fand ich sympathisch und auch ihren Charly, einen Golden Retriever.

Später fuhren wir zusammen in den Ort, zu einem großen Einkaufzentrum, und danach waren wir noch am Bahnhof. Auch dort hatte ich viele Aufgaben zu meistern.

Die habe ich mit bravour gelöst. Das seht Ihr an meiner Beurteilung.

Praxistest Hundeführerschein Beurteilung Benika