Züchter im VDH

Züchter im VDH 2019

Wir haben unsere Bestätigung und Plakette vom VDH für 2019 erhalten.

Hiermit wird bestätigt, dass wir Züchter im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) sind.

Wir halten uns an die Vorgaben und Bedingungen des VDH und des Verein für Deutsche Spitze e.V. gegr. 1899.

Auszug der Welpen

Welpen aus A-Wurf 2019

Wir sind ausgezogen

Liebe Spitzfreunde,

im Alter von 10 Wochen zogen wir im Juli zu unseren neuen Familien.

Zuvor wurden wir bei unserem Tierarzt mit einem individuellen Chip gekennzeichnet, bekamen unseren EU-Haustierausweis und wurden dann noch gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Leptospirose (SHPL) zum ersten Mal geimpft.

Nach unserer Registrierung per Chip wurden wir auch sofort bei Tasso e. V. registriert – für den Fall, der hoffentlich nie eintritt.

Ein paar Tage später kam die Zuchtwartin vom Verein für Deutsche Spitze e.V., um uns und unsere Mutter zu begutachten, und dies dem Verein zu melden und unsere Ahnentafeln zu beantragen.

Tasso e.V. war auch sehr schnell mit der Zusendung unserer Plakette, so dass wir direkt mit dieser ausziehen konnten.

Auch der VDH und der Verein für Deutsche Spitze e.V. waren schnell mit der Bearbeitung. Anfang August konnte unser vorheriges Frauchen die Ahnentafeln an uns (unsere Familien) senden.

Wir fanden es echt toll, dass wir im alten Zuhause oft Besuch bekamen, auch von unseren künftigen Familien. Und manche Familien kamen einfach mal so, vielleicht kommt da irgendwann auch mal ein junger (Japan-)Spitz ins Haus.

Liebe (Japan-)Spitzfreundinnen und Freunde, falls Ihr Euch auch für einen Welpen, so wie das bei uns war, interessiert, fragt doch beim „alten“ Frauchen nach, wann es unsere B-Geschwister geben wird.

Es grüßt Euch der A-Wurf „von der Haager Schlossturmspitze“ mit Mutter Benika vom Lohenstein und Papa Kannibalen`s Question Mark.

VDH Züchterseminar

VDH Züchterseminar in Freising

Liebe Hundefreunde,

und wieder durfte mein Frauchen sich weiterbilden:

Der VDH Landesverband Bayern veranstaltete am 29.06.2019 in Freising ein Seminar für Züchter.

Themen waren an diesem Tag:
* Genetik – für jedermann verständlich
* Anatomie – kein unbekanntes Wesen

Referentin war Frau Dr. Barbara Kessler von der Universitätsklinik der Ludwig Maximilians Universität München.

Alles Gute, bis demnächst,
Eure Benika

Weiterbildung

Erkrankungen des Bewegungsapparates natürlich und homöopathisch behandeln

Liebe Hundefreunde,

wer rastet, der rostet. Das sagen viele von Euch.

Daher hat mein Frauchen ihre Gehirnzellen aktiviert und ganz eurem digitalen Zeitalter entsprechend an einem Webinar teilgenommen.

Es wurden die Erkrankungen des Bewegunsapparates besprochen sowie deren natürliche und homöopathische Behandlung.

Inhalte:
– Einführung in die klassische Homöopathie
– Arthrose und Arthritis
– Schleimbeutelentzündungen und Überanstrengung
– Knochenbrüche und Entwicklungsstörungen
– Bandscheibenvorfall und Spondylose
– HD und ED  u.v.m.
– Informationen zur Unterstützung mit Kräutern und Nahrungsmitteln

Das Webinar fand statt am 09. Juni 2019, ausgehend von der Tierheilpraxis Berlin, Tierheilpraktikerin Mareen Knorr, Mitglied im Verband Deutscher Tierheilpraktiker.

Auf Wiedersehen, bis bald,

Eure Benika

Teilnahmebescheinigung
Teilnnahmebescheinigung Webinar

A-Wurf

A-Wurf von der Haager Schlossturmspitze
A-Wurf von der Haager Schlossturmspitze

A.... von der Haager Schlossturmspitze

Liebe Spitzfreunde,

am 29 April 2019 wurde ich zum erstenmal Mutter. Ich durfte fünf bezaubernden Welpen das Leben schenken und betreue sie seitdem liebevoll.

Es sind 1 Bube und 4 Mädels.

Eine Tochter soll bleiben. Da sich meine Familie noch nicht entscheiden kann, welche Tochter sie behält, denkt Frauchen daran, dass sie 2 behält und deren Entwicklung abwartet. Eine Tochter soll später in die Zucht gehen.

Vielleicht entscheidet sich meine Familie etwas schneller und ist bereit, doch noch ein Mädel etwas früher abzugeben – wenn der Platz und das Herz passen.

Habt Ihr Interesse, uns kennenzulernen? Dann ist jetzt noch die Beste Zeit dafür.

Ich mache danach eine Babypause und werde voraussichtlich im Sommer 2020 wieder neues Leben schenken.

Eure Benika