Hundeführerschein

Grundwissen Gefahrenvermeidung im Umgang mit Hunden

Meine Lieben Hundefreunde,

im November 2018 hat sich mein Frauchen wieder etwas Theorie gepauckt zusammen mit weiteren netten  interessierter Hundehalterinnen und Interessierten ohne eigenen Hund zu Hause. Der Kurs für den Hundeführerschein fand in der Tierarztpraxis von Frau Dr. med. vet. Dorothea Lämmle in Ebersberg statt. Es war das ganze Wochenende eigeplant, und da intensiv gearbeitet und besprochen wurde, dauerte der Kurs mit Prüfung insgesamt länger als die 12 vorgesehenen Stunden.

Worum geht es bei diesem Kurs? Im besonderen geht es darum, dass die Menschen uns Hunde verstehen. Wie wir uns unserer Natur entsprechend verhalten und reagieren. Das führt häufig zu Missveständnissen zwische Euch Zweibeinern und uns Vierbeinern. Unbeabsichtigt.

Zum Inhalt:

  • Worauf muss ich bei der Welpenauswahl achten?
  • Was ist bei der Erziehung wichtig?
  • Woran erkenne ich eine gute Hundeschule?
  • Rangordnung oder Demokratie mit dem Hund?
  • Richtige Deutung der „Hundesprache“.
  • Wo kann es zuhause gefährlich werden?
  • Welche Spielregeln sind zwischen Hund und Kind einzuhalten?
  • Was tun, wenn mein Hund mich, einen Passanten oder mein Kind anknurrt?
  • Wie verhalte ich mich draußen richtig?
  • Welche Gesetze muss ich als Hundehalter kennen?
  • und Vieles mehr!

Alle Teilnehmer/innen haben die Prüfung erfolgreich abgelegt. Und alle, auch die langjährigen Hundehalter dabei, konnten viel dazulernen. Es hat sich gelohnt. 
Eure Benika.

Teilnahmebescheinigung Hundeführerschein

Auslesegruppe – ein Etappenziel ist erreicht

Meine lieben Hundefreundinnen und Hundefreunde,

das viele Sitzen und Warten und sich Anstrengen auf den Ausstellungen hat sich gelohnt. Zumindest für mein Frauchen, hat sie doch wieder ein Formular mehr in Ihrem Ordner zu verwalten.

Aufgrund meiner Bewertungen auf den Ausstellungen wurde beim Verein für Deutsche Spitze e.V. der Eintrag „Auslesegruppe“ beantragt.

Urkunde Auslesegruppe Verein für Deutsche Spitze e.V.
Urkunde Auslesegruppe Verein für Deutsche Spitze e.V.

Weiterbildung

Benika im September 2018
Benika im September 2018

Wie Ihr bereits erfahren habt, planen Frauchen und Herrchen mit mir eine Hundefamilie zu gründen. Ich soll im Frühjahr 2019 Mama von netten süßen kleinen Spitz-Babys werden.

Und damit sie weiß, was das bedeutet und sie mich bis dahin und darüberhinaus richtig gut versorgt. Und auch meine Baby`s vor und nach der Geburt rundum gut versorgt werden. Vielleicht adoptiert später einer von Euch, die Ihr diese Zeilen lest, eines meiner Welpis –  habe ich sie auf Weiterbildung geschickt.

Ich bilde mich schließlich auch weiter, beim Training zum folgsamen Hund.

Am 08.09.2018 fuhr Frauchen nach München zur Ludwig-Maximilians-Universität, kurz LMU. Dort fand das 2. Neuzüchterseminar an der Chirurgischen und Gynäkologischen Kleintierklinik statt.

So erfuhr sie mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel über die Themen vom Zyklus der Hündin bis zur Geburt.

Hier ist die Teilnahmebestätigung:

Teilnahmebestätigung 2. Neuzüchterseminar LMU München0001

Internationale Hundeausstellung in Leipzig 2018

 

Benika, IHA Leipzig 2018
Benika, IHA Leipzig 2018

Am 25.08.2018 fuhren wir in der Früh nach Leipzig. Mensch, musste ich da früh aus meinem Körbchen raus. Füsse vertreten, vor der langen Autofahrt.

Mein Frauchen hatte mich für die Ausstellung angemeldet, da Schulferien sind (Bayern) und noch keiner von uns in Leipzig war.

So verbrachten wir den Samstag auf der Hundeausstellung. Frauchen schaut sich auch immer gerne die vielen verschiedenen Rassen an. Und wie aufwendig diese hergerichtet werden. Da staune ich auch immer! Mit mir hat sie es vieeeel einfacher!

…und die restlichen Tage in Leipzig – Steine gucken. Ja, genau, aus was bestehen denn sonst diese Häuser? Mir sind die kleineren Steine oder Hausecken oder Baumstämme lieber. Dort erfahre ich dann Neues.

Auf der IHA waren wir nur 2 Damen in der Offenen Klasse. Insgesamt waren 6 Vertreter meiner Rasse gemeldet und vorgeführt worden.

Ich erhielt hier  die Formwertnote „Sehr Gut 2“. Nachdem wir Spitze fertig waren, und eine andere Rasse den Ring benötigte, konnte Frauchen meine Papiere abholen. Da war ich froh, dass wir wieder aus der Halle kamen und ich im Park an der langen Leine laufen durfte.

So habe ich mit meiner Familie wieder eine neue Stadt und nette Menschen kennen gelernt.

Benika, IHA Leipzig 2018
Benika, IHA Leipzig 2018

Benika, IHA Leipzig 2018
Benika, IHA Leipzig 2018

IHA in Innsbruck

Benika mit Pokal und Schleife

Benika mit Pokal und Schleife
Benika mit Pokal und Schleife von der IHA Innsbruck 19.08.2018 (Alpensieger)

Am Sonntag, 20.08.2018 fuhren wir auf die IHA nach Innsbruck. Mein Frauchen hatte mich für diese Ausstellung angemeldet. Sie meinte, Innsbruck ist gut von uns aus erreichbar, da könnten wir hinfahren. 

Und so habe ich mich zuvor schick machen lassen. Von Frauchen und den Mädels.

Überrascht war ich dann doch, dass ich von den 6 ausgestellten Japanischen Spitzen mit der Bestnote abschnitt.

Der Richter, Herr Hadzic Refet, bedachte mich mit den Formwertnoten:

 Vorzüglich 1, CACA, CACIB, BOB und dem Titel:

 Alpensieger

Ich freute mich riesig darüber. Und dabei bin ich doch am liebsten der Feld-Wald-Wiesen-Schmuse-Lieblingshund, und nicht unbedingt so gerne den ganzen Tag in Hallen unterwegs.